Wechseln zu: Navigation, Inhalt, Suche

Permalink

0

Skype für Android verfügbar

Es soweit, Skype für Android ist ab sofort offiziell verfügbar. Neben kostenlosen Telefonaten und Chats zwischen Skype-Nutzern (im Dialog und in Gruppen) ist auch die Verwendung von SkypeOut möglich, sodass man auch ganz normale Telefonate zu den üblichen Konditionen führen kann.

Skype Android 01

Zur Installation der 8,56 MB großen Anwendung wird Android 2.1 oder höher empfohlen. Die Skype-Kontakte werden anschließend in die Kontaktliste integriert. Praktisch ist die Tatsache, dass man sich in einen Skype-Account von mehreren Standorten aus gleichzeitig anmelden kann. Es ist somit möglich am Desktop online zu sein und sich bei Bedarf mit dem Smartphone anzumelden. Die Kontaktliste ist dabei überall synchronisiert.

In Deutschland kann man im Gegensatz zu den USA Skype-Anrufe sowohl über 3G (mit Datenflatrate), als auch über WLAN, führen, was offiziell allerdings nur im Netz von o2 möglich ist. Alle anderen Provider untersagen, ohne Buchung einer Zusatzoption, die Nutzung von Instant-Messaging sowie VoIP-Diensten.

Skype Android 04

Videotelefonie ist leider noch nicht möglich, was derzeit aber auch nicht so tragisch ist, da die meisten Smartphones sowieso nicht über eine Front-Kamera verfügen. Im Ausland sollte man auf die Skype-Nutzung in 3G-Netzen möglichst verzichten, da ansonsten sehr hohe Roaming-Gebühren anfallen. Meldet man sich über einen WLAN-Hotspot an besteht dieses Problem natürlich nicht.

Auf meinem HTC Hero lief die Anwendung zeitweise nicht stabil und durch den sehr hohen Speicherverbrauch musste ich sie leider erst mal wieder deinstallieren. Ich werde das Ganze aber im Auge behalten, da mir Skype für Android ansonsten sehr gut gefällt und die Sprachqualität bei meinem Test seht gut war.

Fotogalerie

Links

  • Kurz-URL

Kategorien Android, Berichte, Instant Messaging, Mobil, Smartphone, Software Schlagwörter , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.