Wechseln zu: Navigation, Inhalt, Suche

Permalink

2

HowTo: RocketRAID 2310 RAID Host Adapter mit Dynamic Kernel Module Support (DKMS) unter Ubuntu installieren

Das von Dell entwickelte Hilfsprogramm Dynamic Kernel Module Support (DKMS), sorgt dafür, dass Kernelmodule, die manuell installiert wurden, immer dann aktualisiert werden, wenn ein neuer Kernel installiert wird. Somit entfällt der Aufwand, dies nach jedem Update manuell zu erledigen.

Ubuntu Home-Server

Von der HighPoint-Support-Seite die neueste Version Version des Treibers herunterladen

Die notwendigen Pakete installieren

Da der Treiber von HighPoint offenbar nicht mehr gepflegt wird, muss er für die Nutzung mit einem Kernel >= 2.6.37 zuerst gepatcht werden. Ein Mitglied aus dem Arch Linux Forums stellt dafür ein Paket bereit. Dieses kann nicht direkt unter Ubuntu verwendet werden, die Patches lassen sich aber trotzdem anwenden. Da der Treiber nicht offiziell zur Verfügung gestellt wird, besteht natürlich das Risiko, dass es zu einem Fehler bzw. Datenverlust kommen kann. Bei mir hat es bisher jedoch ohne Probleme funktioniert.

Den Treiber in ein Verzeichnis nach dem Schema /usr/src/<module>-<module-version>/ verschieben

Die Konfigurationsdatei dkms.conf anlegen

Modul sata_mv zur Blacklist hinzufügen

Modul rr2310_00 in /etc/initramfs-tools/modules eintragen, damit es für den Systemstart zum initramfs hinzugefügt wird

DKMS: rr2310_00-2.5

Verzeichnis zu DKMS hinzufügen

Modul mit DKMS kompilieren

Modul mit DKMS installieren

Um die Kernel-Version festzulegen, kann man die Option -k 2.6.32-27-generic verwenden. Weitere wichtige Befehle sind unter anderem uninstall, remove, status und mkdeb.

Links

  • Kurz-URL

Kategorien Berichte, Hardware, Home-Server, HowTo, Open-Source, OS, Projekt, Ubuntu Schlagwörter , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

  1. Ich habe die Anleitung genau befolgt jedoch kommt beim build:
    root@alphaserver1:/usr/src/rr2310_00-2.5# dkms build -m rr2310_00
    -v 2.5 Kernel preparation unnecessary for this kernel. Skipping…
    Building module: cleaning build area…. make
    KERNELRELEASE=2.6.38-8-server -C product/rr2310pm/linux/
    KERNELDIR=/lib/modules/2.6.38-8-server/build/….(bad exit status:
    2) Error! Bad return status for module build on kernel:
    2.6.38-8-server (x86_64) Consult the make.log in the build
    directory /var/lib/dkms/rr2310_00/2.5/build/ for more information.
    0 0 ERROR: binary package for rr2310_00: 2.5 not found hat schon
    jemand dieses Problem gelöst?

  2. Unter Ubuntu 12.04 LTS hatte ich auch das Problem, dass der Treiber nicht mehr kompiliert werden konnte. Da er von HighPoint offenbar nicht mehr gepflegt wird, bleibt nur die Möglichkeit, ihn selbst zu patchen. Im Arch Linux Forums gibt es dafür ein Paket, das den Fehler beheben soll. Die Patches können auch unter Ubuntu verwendet werden und bei mir läuft es so wieder. Ich habe das ganze Prozedere oben ergänzt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.